Springe direkt zu:

Sie sind hier: Materialien / Bücher
Suche
Suchbox 

GMK-Shop

Buchcover: Körper. Kult.Medien.

Körper. Kult. Medien.<br />Inszenierungen im Alltag und in den Medien<br />Die kompletten Artikel können Sie in unserem Buch nachlesen.

Buch bestellen

Dieter Baacke Preis

Screenshot dieterbaackepreis.de

Auf der Webseite finden Sie ausführliche Infos zum Preis sowie wissenschaftliche Texte und Praxisbeispiele.

Zur Webseite

Weblogs der GMK

Screenshot gmkblog.de

Besuchen Sie auch das allgemeine Webblog der GMK zu Medienpädagogik, Medienbildung, Medienkompetenz und unseren Diskussionsblog zur medienpädagogischen Positionsbestimmung zu Big Data Analytics.

gmkblog.de |bigdata.gmkblog.de

„Enjoy Capitalism“

Adbusting als kritische Medienpraxis – auch für pädagogische Kontexte

Peter Holzwarth

Werbung ist allgegenwärtig. Sie begleitet uns, greift das Leben auf und liefert uns Vorbilder. Viele Menschen mögen Werbung und lassen sich gerne von bunten Bildern unterhalten, informieren oder inspirieren. Jedoch wird auch immer wieder sexistische, rassistische oder einseitige Schönheitsideale verkörpernde Werbung kritisiert. Werbung wird teilweise mit der Entwicklung von Essstörungen in Verbindung gebracht (vgl. Petersen 2005; Wykes/Gunter 2005). Auch Werbung für Produkte, die potenziell Gesundheit und Umwelt schädigen können, wird zur Zielscheibe der Kritik (z. B. Zigaretten, Alkohol, Billigflieger, Sportwagen, Pelzmäntel).

In bewusst vorgenommenen Veränderungen von Werbebotschaften im Sinne von Kritik, Karikatur oder Subversion („Adbusting“) werden kritische Meinungen im öffentlichen Raum deutlich.

Weitere Schwerpunkte des Artikels:

  •  Rezeptive Formen der Medienkritik
  •  Produktive Formen der Medienkritik
  •  und darauf bezogene Projektarbeit

 

Über den Autor

Peter Holzwarth
Diplompädagoge, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Pädagogischen Hochschule Zürich, Doktorand und Lehrbeauftragter an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Mitarbeiter im Projekt VideoCulture und im EU-Projekt CHICAM
Interessengebiete: Medienpädagogik, interkulturelle Pädagogik, Migration und Mediennutzung, interkulturelle Medienarbeit, visuelle Forschung mit Eigenproduktionen, Werbung, Bildpädagogik.

Links

www.chicam.org
EU-Projekt CHICAM (Children in Kommunikation about Migration)

www.ph-ludwigsburg.de/1545+M50039cec051.html
Internationales Forschungsprojekt VideoCulture