Springe direkt zu:

Sie sind hier: Archiv / Pressemitteilungen
Suche
Suchbox 

Dieter Baacke Preis

Screenshot dieterbaackepreis.de

Auf der Webseite finden Sie ausführliche Infos zum Preis sowie wissenschaftliche Texte und Praxisbeispiele.

Zur Webseite

Weblogs der GMK

Screenshot gmkblog.de

Besuchen Sie auch das allgemeine Webblog der GMK zu Medienpädagogik, Medienbildung, Medienkompetenz und unseren Diskussionsblog zur medienpädagogischen Positionsbestimmung zu Big Data Analytics.

gmkblog.de |bigdata.gmkblog.de

Medienpraxis mit Geflüchteten

Screenshot: Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpädagogische Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

medienpraxis-mit-gefluechteten.de

GMK-M-Team

GMK-M-Team

Medienpädagogisches Coaching - kostenlos für Jugendeinrichtungen in Ostwestfalen und Münsterland.

www.gmk-m-team.de

Pressemitteilungen - Archiv

Pressemitteilung vom 12.10.2010

medius  −  Preis für Abschlussarbeiten

Ausschreibung 2010 – Bewerbungsfrist 31. Oktober 2010

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK), das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. und die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF) vergeben 2010 den medius - Preis für innovative, wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten. Der Preis konzentriert sich auf den Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis und fördert interdisziplinäre und internationale Perspektiven.

Ausgezeichnet werden Abschlussarbeiten aus dem deutschsprachigen Raum, die sich mit innovativen Aspekten der Medien, Pädagogik oder des Jugendmedienschutzes auseinandersetzen.

Im Vordergrund stehen drei Kriterien:

  • Interdisziplinarität: Impulse, die Medientheorie und Praxis mit anderen Disziplinen der Sozialpädagogik oder Schulpädagogik verknüpfen.
  • Theorie-Praxis-Verbindung: die sinnvolle Verbindung und kritische Reflexion von Medientheorie und -praxis, eine Beschäftigung mit der Lebenswelt von Kindern und deren Chancengleichheit ist hierbei im besonderen Maße erwünscht.
  • Internationalisierung: Arbeiten, die über den Blick auf internationale Entwicklungen die Mediensituation in der Bundesrepublik reflektieren.

Es können Arbeiten von Fachhochschulen und Hochschulen eingereicht werden, die im Jahr der Ausschreibung oder im Vorjahr abgeschlossen worden sind. Vorschlagsberechtigt sind die betreuenden Dozentinnen und Dozenten, aber auch die Absolventinnen und Absolventen selbst (neu seit Ausschreibung 2010).

Folgende Unterlagen gehören zu einer Bewerbung um den medius:

  • Begründung, warum die Arbeit für den medius vorgeschlagen wird
  • Gutachten der Dozentin/des Dozenten
  • Ausdruck (oder PDF-Datei auf CD) der Abschlussarbeit
  • ein- bis zweiseitige Zusammenfassung des Inhalts

Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober 2010.

Verliehen wird der medius im Rahmen der Veranstaltungsreihe tv impuls Anfang 2011 in Berlin. Dem Preisträger oder der Preisträgerin wird Gelegenheit zur Präsentation der Arbeit und Möglichkeiten zur Veröffentlichung geboten.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)
Körnerstr. 3
33602 Bielefeld
Tel.: 0521/677 88
E-Mail: gmk(at)medienpaed.de

Deutsches Kinderhilfswerk
Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin
Tel.: 030/308 69 30
E-Mail: dkhw(at)dkhw.de
Web: www.dkhw.de

Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (FSF)
Hallesches Ufer 74-76
10963 Berlin
Tel.: 030/230 83 60
E-Mail: info(at)fsf.de
Web: www.fsf.de

 

Downloads

Pressemitteilung als PDF-Datei