Springe direkt zu:

Sie sind hier: Materialien / Artikel / 2012
Suche
Suchbox 

Dieter Baacke Preis

Screenshot dieterbaackepreis.de

Auf der Webseite finden Sie ausführliche Infos zum Preis sowie wissenschaftliche Texte und Praxisbeispiele.

Zur Webseite

Weblogs der GMK

Screenshot gmkblog.de

Besuchen Sie auch das allgemeine Webblog der GMK zu Medienpädagogik, Medienbildung, Medienkompetenz und unseren Diskussionsblog zur medienpädagogischen Positionsbestimmung zu Big Data Analytics.

gmkblog.de |bigdata.gmkblog.de

Medienpraxis mit Geflüchteten

Screenshot: Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpädagogische Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

medienpraxis-mit-gefluechteten.de

GMK-M-Team

GMK-M-Team

Medienpädagogisches Coaching - kostenlos für Jugendeinrichtungen in Ostwestfalen und Münsterland.

www.gmk-m-team.de

2012

Buchcover

Ertelt, Jürgen: Mehr Beteiligung realisieren durch digitale Medien und Internet. ePartizipation schafft gestaltende Zugänge für Jugendliche zur Demokratieentwicklung

In: Lutz, Klaus/Rösch, Eike/Seitz, Daniel (Hrsg.): Partizipation und Engagement im Netz. Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München: kopaed 2012, S. 81-90

Jürgen Ertelt unterscheidet pädagogische, methodische, mediale und politische Partizipationsmöglichkeiten. Anhand von Beispielen zeigt er aus seiner Sicht gelungene ePartizipationsprojekte auf.

Buchbestellung unter www.kopaed.de | Artikel als PDF

 


Buchcover

 

Lutz, Klaus: Exzessive Mediennutzung als Voraussetzung von ePartizipation. Ein Dilemma – oder die Verhinderungsmechanismen der ePartizipation

In: Lutz, Klaus/Rösch, Eike/Seitz, Daniel (Hrsg.): Partizipation und Engagement im Netz. Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München: kopaed 2012, S. 15-17

Klaus Lutz setzt sich in einem Prolog mit einem Grunddilemma der Medienpädagogik auseinander – mit dem Spannungsfeld exzessiver Mediennutzung als Voraussetzung von virtuosem Medieneinsatz und somit auch für ePartizipation.

Buchbestellung unter www.kopaed.de | Artikel als PDF

 


Buchcover

Reichert, Daniel/Panek, Eva: Liquid Democracy – modernes Beteiligungsmodell für Kinder und Jugendliche

In: Lutz, Klaus/Rösch, Eike/Seitz, Daniel (Hrsg.): Partizipation und Engagement im Netz. Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München: kopaed 2012, S. 143-150

Daniel Reichert und Eva Panek sehen Liquid Democracy als Weiterentwicklung bestehender Demokratiemodelle und Motivator für aktives gesellschaftliches Engagement. In ihrem Artikel liefern sie neben einer Definition vor allem eine Bewertung, welches Potenzial Liquid Democracy für die Jugendarbeit bereithält. In erster Linie könnte praktisches demokratisches Handeln durch Liquid Democracy befördert werden und stellt somit einen Ausgangspunkt für das Erlernen von Demokratie dar.

Buchbestellung unter www.kopaed.de | Artikel als PDF

 


Buchcover

Reichmann, Sonja: ePartizipation in Jugendverbänden

In: Lutz, Klaus/Rösch, Eike/Seitz, Daniel (Hrsg.): Partizipation und Engagement im Netz. Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München: kopaed 2012, S. 137-142

Die Jugendverbandsarbeit ist sicherlich der Ort, wo Partizipation von Jugendlichen zum elementaren Selbstverständnis gehört. Ohne aktive Beteiligung von Jugendlichen könnte Jugendverbandsarbeit nicht funktionieren. Sonja Reichmann setzt sich mit den neuen Formen der Partizipation auseinander und beschreibt, wie ePartizipation in der Praxis der Jugendverbände aussehen könnte.

Buchbestellung unter www.kopaed.de | Artikel als PDF

 


Buchcover

Seitz, Daniel/Rösch, Eike: Jugend-Barcamps – ein Format selbstgestalteten Lernens

In: Lutz, Klaus/Rösch, Eike/Seitz, Daniel (Hrsg.): Partizipation und Engagement im Netz. Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München: kopaed 2012, S. 91-96

Unter dem Blickwinkel des selbstgestalteten Lernens beschreiben Daniel Seitz und Eike Rösch das Format des Barcamps als eine Form von Partizipation. Vor allem zeichnet sich dieses Format dadurch aus, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mitgestalten können und ihre Beiträge eine tragende Säule der Veranstaltung darstellen.

Buchbestellung unter www.kopaed.de | Artikel als PDF

 


Buchcover

Wagner, Ulrike/Brüggen, Niels: Von Alibi-Veranstaltungen und „Everyday Makers“. Ansätze von Partizipation im Netz

In: Lutz, Klaus/Rösch, Eike/Seitz, Daniel (Hrsg.): Partizipation und Engagement im Netz. Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München: kopaed 2012, S. 21-42

Ulrike Wagner und Niels Brüggen ordnen die Ansätze von Partizipation mit Medien in einen systematischen Rahmen und leiten daraus Handlungsleitlinien für die medienpädagogische Praxis ab.

Buchbestellung unter www.kopaed.de | Artikel als PDF

 


Buchcover

Winter, Rainer: Politischer Aktivismus, digitale Medien und die Konstitution einer transnationalen Öffentlichkeit

In: Lutz, Klaus/Rösch, Eike/Seitz, Daniel (Hrsg.): Partizipation und Engagement im Netz. Neue Chancen für Demokratie und Medienpädagogik. München: kopaed 2012, S. 43-51

Rainer Winter beschäftigt sich mit dem Begriff der transnationalen Öffentlichkeit und stellt unter anderem die Frage, ob der Gebrauch von digitalen Medien den damit verbundenen, aufkeimenden demokratischen Hoffnungen gerecht wird.

Buchbestellung unter www.kopaed.de | Artikel als PDF