Springe direkt zu:

Sie sind hier: Aktuelles / Pressemitteilungen
Suche
Suchbox 

Dieter Baacke Preis

Screenshot dieterbaackepreis.de

Auf der Webseite finden Sie ausführliche Infos zum Preis sowie wissenschaftliche Texte und Praxisbeispiele.

Zur Webseite

Weblogs der GMK

Screenshot gmkblog.de

Besuchen Sie auch das allgemeine Webblog der GMK zu Medienpädagogik, Medienbildung, Medienkompetenz und unseren Diskussionsblog zur medienpädagogischen Positionsbestimmung zu Big Data Analytics.

gmkblog.de |bigdata.gmkblog.de

Medienpraxis mit Geflüchteten

Screenshot: Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpädagogische Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

medienpraxis-mit-gefluechteten.de

GMK-M-Team

GMK-M-Team

Medienpädagogisches Coaching - kostenlos für Jugendeinrichtungen in Ostwestfalen und Münsterland.

www.gmk-m-team.de

Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 16.12.2016

Foto (v. l. n. r.): Anja Pielsticker (Medienpädagogin, GMK-Geschäftsstelle), Renate Röllecke (GMK-Referentin für Medienbildung), Dr. Marc Jan Eumann (NRW-Staatssekretär für Europa und Medien), Dr. Friederike von Gross (GMK-Geschäftsführerin), Prof. Dr. Dorothee M. Meister (GMK-Vorsitzende)

Dr. Marc Jan Eumann, NRW-Staatssekretär für Europa und Medien, informiert sich bei der GMK über Medienpraxis mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen

NRW-Staatssekretär Dr. Marc Jan Eumann besuchte am 16. Dezember ein Medienpraxis-Projekt des M-Teams der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) in einer Bielefelder Unterkunft für Geflüchtete. Die Kinder und Jugendlichen hatten im Laufe einer Projektwoche ihr Umfeld fotografisch untersucht und auf diese Weise festgehalten, was ihnen an ihrer neuen Umgebung gut gefällt und was nicht. Zusätzlich experimentierten sie mit vielfältigen künstlerischen Mitteln der Fotografie. Staatssekretär Eumann war von der Kreativität der Kinder und den medienpädagogischen Methoden beeindruckt.

Das vom Familienministerium NRW (MfKJKS) geförderte M-Team zeigte an diesem Nachmittag, dass niederschwellige Methoden der Foto- und Filmarbeit besonders gut geeignet sind, um sprachliche und kulturelle Integration sowie Inklusion durch Medienarbeit zu fördern. Eumann dazu: „Ich bin begeistert zu sehen, mit wie viel Freude sich die Kinder im Projekt beteiligen und wie gut sich medienpädagogische Methoden dazu eignen, Sprachbarrieren zu überwinden.“

Bei seinem anschließenden Besuch der GMK-Geschäftsstelle informierte sich Eumann über weitere aktuelle Themen und Projekte der GMK. Schulische Medienbildung weiter zu verankern, Multiplikator*innen in medienpädagogischen Belangen zu fördern und zu qualifizieren und gelungene Praxismethoden in die Breite zu bringen, waren zentrale Aspekte des Gesprächs zwischen den Expertinnen der GMK und dem Staatssekretär.

Zur Medienarbeit mit Geflüchteten hat die GMK einen Blog erstellt, auf dem Projektbeispiele aus dem ganzen Bundesgebiet sowie Handlungsempfehlungen präsentiert werden. Gefördert durch die Staatskanzlei des Landes NRW hatte die GMK zudem Ende Oktober 2016 einen Fachtag zum Thema veranstaltet.

Blog: http://medienpraxis-mit-gefluechteten.de

Informationen zum Fachtag „Integrationsprozesse Geflüchteter durch Medienbildung in NRW fördern“: http://gmk-net.de/goto/?i=1v

Kontakt: 
GMK-Geschäftsstelle
Obernstr. 24a
33602 Bielefeld
Tel.: 0521/677 88
E-Mail: gmk(at)medienpaed.de

 

Download

Pressemitteilung als PDF