Springe direkt zu:

Sie sind hier: Aktuelles / Termine
Suche
Suchbox 

Dieter Baacke Preis

Screenshot dieterbaackepreis.de

Auf der Webseite finden Sie ausführliche Infos zum Preis sowie wissenschaftliche Texte und Praxisbeispiele.

Zur Webseite

Weblogs der GMK

Screenshot gmkblog.de

Besuchen Sie auch das allgemeine Webblog der GMK zu Medienpädagogik, Medienbildung, Medienkompetenz und unseren Diskussionsblog zur medienpädagogischen Positionsbestimmung zu Big Data Analytics.

gmkblog.de |bigdata.gmkblog.de

Medienpraxis mit Geflüchteten

Screenshot: Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpädagogische Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

medienpraxis-mit-gefluechteten.de

GMK-M-Team

GMK-M-Team

Medienpädagogisches Coaching - kostenlos für Jugendeinrichtungen in Ostwestfalen und Münsterland.

www.gmk-m-team.de

Termine

15. und 16.06.2012

Arbeitstagung "E-Learning und Medienbildung" der GMK-Fachgruppe Schule

Ort: Landesmedienzentrum Baden-Württemberg, Moltkestr. 64, 76133 Karlsruhe

Aktuelle Fragestellungen:

Online-gestütztes Lehren und Lernen („E-Learning“) bietet auch für die Schule ganz neue Möglichkeiten des „Lernens mit Medien“ und des „Lernens über Medien“: Die Inhalte des Unterrichts können über Medien und Materialien anschaulich und motivierend angeboten werden, Schülerinnen und Schüler können Aufgaben direkt auf der Lernplattform bearbeiten, Arbeits- und Lernergebnisse sind für die Lehrenden unmittelbar einsehbar, Schülerinnen und Schüler können ihre Lernergebnisse in elektronischen Portfolios sammeln und für andere freigeben, alle Möglichkeiten der Kommunikation über das Internet – von E-Mail bis hin zu Videokonferenzen – stehen zur Verfügung.

Die Arbeit mit Lernplattformen („Learning-Management-Systemen“) fördert aber auch die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler ganz entscheidend: Sie lernen, mit komplexen Online-Systemen zu arbeiten, Texte adressatengerecht zu formulieren, Medien zu produzieren und zur Kommunikation und Präsentation zu nutzen, mit anderen über das Internet zu kommunizieren (Netiquette) und das Netz als Arbeitsraum und Wissensspeicher zu nutzen. Und natürlich können Themen der Medienbildung (z.B. Massenmedien, Medienwirkungen, Mediensprache usw.) selbst wieder in virtuellen Lernräumen und Online-Kursen bearbeitet werden.

Lernen in virtuellen Lernräumen und mit digitalen Materialien empfiehlt sich u.a. auch deshalb, weil sich die Inhalte sehr rasch ändern, so dass gedruckte oder digital verfügbare Offline-Medien oft schon veraltet sind, wenn sie sich in der Schule gerade durchzusetzen beginnen.

Um diese Verbindung zwischen E-Learning als mediendidaktischem Ansatz (als „Methode“, wenn man so will) und Medienbildung soll es bei der diesjährigen Arbeitstagung der Fachgruppe Schule der GMK gehen:

Schwerpunkte der Arbeitstagung:

Derzeit laufende Projekte können vorgestellt und daran wichtige Fragen der Verankerung der Medienbildung in Schule diskutiert werden. (Beispiele aus der Tätigkeit der Fachgruppen-Mitglieder sind herzlich willkommen!)

Dazu wird das Projekt „Mediengestützte Selbstlernphasen“ am Landesmedienzentrum Baden-Württemberg gehören. Neben einem Blick auf den technischen Hintergrund werden einige Beispiele vorgestellt und demonstriert. Mitarbeiter aus dem Projekt werden (zumindest am 1. Tag der Arbeitstagung) anwesend sein und für Diskussion und Austausch zur Verfügung stehen.

In vielen Bundesländern steht mittlerweile Moodle als Landeslösung für jene Schulen zur Verfügung, die eine Online-Lernumgebung nutzen möchten. Aus diesem Grund werden die ReferentInnen Beispiele präsentieren, die auf der Open Source-Plattform Moodle umgesetzt wurden. Ergänzend werden die Möglichkeiten vorgestellt, die sich durch den Einsatz der ePortfolio-Plattform Mahara im Unterricht ergeben.

Diskussionsthemen für unseren Workshop könnten sein:

  • Wie können E-Learning-Kurse zur Medienbildung zwischen den Institutionen/Ländern ausgetauscht werden?
  • Woher können wir entsprechende Kurse bekommen, wer kann sie erstellen?
  • In welchen didaktischen Settings und schulischen Anwendungsfeldern kommen die Vorteile der Arbeit mit Learning Management Systemen zu Geltung und welche Stolperfallen gibt es?
  • Trägt dieser Ansatz überhaupt zur Förderung von Medienkompetenz und Medienbildung bei?
  • Ergeben sich daraus möglicherweise Perspektiven auch für die Fachgruppe Schule der GMK?

Materialien zum Nach- und Weiterlesen:

Kostenbeitrag:

Kosten für Reise, Übernachtung und Verpflegung müssen von allen Teilnehmenden selbst getragen werden.

Nächste Schritte zur Vorbereitung:

Teilnahme:
Bitte melden Sie Ihr Interesse an der Teilnahme bei den SprecherInnen der GMK-Fachgruppe Schule an! Auch wenn das Tagungsprogramm noch nicht final vorliegt, ist eine Anmeldung bereits jetzt möglich! Für eine optimale Vorbereitung benötigen wir eine erste Rückmeldung bis zum 18.03.2012!

Mitwirkung:
Haben Sie selbst Beispiele und Praxiserfahrungen, die Sie auf dieser Arbeitstagung vorstellen möchten? Wunderbar! Die Arbeitstagung der Fachgruppe Schule ist der passende Ort zum Fachdiskurs! Wenden Sie sich bitte zeitnah an die OrganisatorInnen der Arbeitstagung!

Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Ilka Goetz
E-Mail: goetz(at)bits21.de
Tel.: 030/278 62 95