Springe direkt zu:

Sie sind hier: Aktuelles / Termine
Suche
Suchbox 

Dieter Baacke Preis

Screenshot dieterbaackepreis.de

Auf der Webseite finden Sie ausführliche Infos zum Preis sowie wissenschaftliche Texte und Praxisbeispiele.

Zur Webseite

Medienpädagogik, Medienbildung, Medienkompetenz

Screenshot gmkblog.de

Das Webblog der GMK!

gmkblog.de

GMK-Shop

Screenshot shop.gmk.de

Der Online-Shop der GMK!

Bücher lBroschüren lDownloads

GMK-M-Team

GMK-M-Team

Medienpädagogisches Coaching - kostenlos für Jugendeinrichtungen in Ostwestfalen und Münsterland.

www.gmk-m-team.de

Termine

07.03.2014

Treffen der GMK-Fachgruppe Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen

Ein erstes Vorbereitungstreffen für das Forum 2014 in Berlin findet am 7. März von 11 bis 16 Uhr im Seminarraum des Jugendverbandes Junge Humanist_innen (JuHu), Danziger Straße 50, in Berlin (Prenzlauer-Berg) statt.

Bitte Rückmeldung bis Ende Februar geben, wer an diesem Treffen teilnehmen wird.

Kontakt: margritwitzke(at)hotmail.com

Zur Sammlung erster Ideen hat Niels Brüggen ein Pad eingerichtet (http://pad.gmk-net.de/p/GMK14FGLKJ), das gerne genutzt werden kann.

Zur Erinnerung und Inspiration nachfolgend auch nochmals der relevante Ausschnitt aus dem Protokoll des letzten FG-Treffens am Rande des Forums in Mainz (November 2013):

Protkollausschnitt FG Lebenswelten im November 2013

Überlegungen für eine Beteiligung der FG am Forum KK „Wie politisch ist die Medienpädagogik“ im November 2014 in Berlin.

Vorbereitende Diskussion mehrerer Themenoptionen (Koop Schule-Jugendhilfe, Partizipation, Wissenschaft-Praxis-Transfer, Focus Jugendliche als Zielgruppe) und Entscheidung für Schwerpunktthema „Partizipation“ zur Beteiligung auf Forum 2014.

Folgende Fragen/Aspekte/Stichworte wurden zur ersten Eingrenzung des Themas gesammelt:

  • Partizipation/E-Partizipation, Mitmachen vs. Gesellschaftliche Teilhabe
  • Medienkompetenz und (E-)Partizipation
  • Einbindung Jugendlicher durch E-Partizipation in Gestaltung ihrer Lebenswelt, der Kommunalpolitik, der „Großen Politik“
  • Differenzierung nach bestimmten Altersgruppen (Kinder/Jugendliche/junge Erwachsene) und sozialen Gruppen (Geschlecht, Herkunft, Bildung…)?
  • Ist Jugendlichen das Politische ihres Handelns abseits „großer Politik“ bewusst? Sind Jugendliche politisch? Was ist Politik/Beteiligung?
  • Partizipation vs. „Alibibeteiligung“ – wie ernst nimmt man Beteiligung, Wünsche, Anregungen, Kritik junger Menschen, welche Konsequenzen hat ihre Beteiligung?
  • Lebensweltbezug von Beteiligung – was heißt das für Beteiligungsprojekte mit jungen Menschen? Was ist alles Lebenswelt für Ki/Jgdl. und wo gibt es da Partizipationsmöglichkeiten? Ggf. Videoclip mit Statements Jugendlicher aus verschiedenen Lebenswelten, verschiedenster Herkunft vorbereiten.
  • Herausarbeiten des Politikverständnisses Jugendlicher im Spannungsfeld von Schule, Lebenswelt und Politik
  • Beteiligung von Jugendlichen auch im Workshop – keine Best Practice Show durch Erwachsene, sondern Vorstellung eines Beteiligungsprojekts durch Jugendliche

To do:

  • Brainstorming Aufbau des Workshop über Medienpad
  • Erste Recherche Beteiligungsprojekte mit relevantem Medienbezug in Berlin
  • Einladung zur Teilnahme an Vorbereitungs-AG mit gesonderter Mail an alle FG-Mitglieder (vor-Ort-Termin geplant am 7.3.14, 11-16 Uhr in Berlin)