Springe direkt zu:

Sie sind hier: Aktuelles / Termine
Suche
Suchbox 

Dieter Baacke Preis

Screenshot dieterbaackepreis.de

Auf der Webseite finden Sie ausführliche Infos zum Preis sowie wissenschaftliche Texte und Praxisbeispiele.

Zur Webseite

Weblogs der GMK

Screenshot gmkblog.de

Besuchen Sie auch das allgemeine Webblog der GMK zu Medienpädagogik, Medienbildung, Medienkompetenz und unseren Diskussionsblog zur medienpädagogischen Positionsbestimmung zu Big Data Analytics.

gmkblog.de |bigdata.gmkblog.de

Medienpraxis mit Geflüchteten

Screenshot: Medienpraxis mit Geflüchteten

Medienpädagogische Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

medienpraxis-mit-gefluechteten.de

GMK-M-Team

GMK-M-Team

Medienpädagogisches Coaching - kostenlos für Jugendeinrichtungen in Ostwestfalen und Münsterland.

www.gmk-m-team.de

Termine

06. und 07.10.2017

Fachtagung „Film bildet! – Eine Bestandsaufnahme der Filmbildung in Deutschland“ in Frankfurt

Die Tagung beginnt am Freitag 11:00 Uhr und endet am Samstag 15:00 Uhr. Veranstalter sind die GMK-Fachgruppen „Schule“ und „Film“ sowie das Deutsche Filmmuseums/DIF.

Im Rahmen einer kleinen Fachtagung (20 bis 30 Teilnehmer sollen Menschen aus möglichst vielen Bereichen und Regionen miteinander ins Gespräch gebracht werden. Ziel hierbei ist es, den Stand der Dinge im Bereich der schulischen und außerschulischen Filmbildung auszutauschen und gute Ansätze kennenzulernen. Geplant ist, eine digitale Landkarte der Filmvermittlungsinitiativen in der Bundesrepublik zu erstellen, um die Filmbildung (im weiteren Sinne) voranzubringen.

Neben einigen gesetzten kurzen Impulsvorträgen ist die Tagung offen für die Darstellung verschiedener Projekte aus den unterschiedlichen Bereichen der Filmbildung. Jeder Teilnehmer ist herzlich aufgefordert, seine Arbeit und Ideen vorzustellen, wobei speziell auf die Gelingensbedingungen und die Transferfähigkeit abgehoben werden sollte.

Der Termin wurde auf Vorschlag des Deutsches Filmmuseums/DIF so gewählt, dass die Veranstaltung im Rahmen des Lucas-Filmfestes in der ersten Oktoberwoche durchgeführt werden kann. Für die Teilnehmer besteht in diesem Kontext die Möglichkeit, im Rahmen des Festivals an Filmvorstellungen und einem Empfang teilzunehmen.

Eingeladen sind Menschen, die einen gewissen Überblick über die regionale oder institutionelle Arbeit zum Thema Filmbildung besitzen. Konkret: Akteure aus Universitäten, Landesinstituten, Unterstützungssystemen, wie Medienzentren oder Landesmedienanstalten, des Weiteren Menschen aus Fernsehanstalten sowie Institutionen bzw. Museen, die sich speziell mit dem Film und seiner Vermittlung beschäftigen.

Bitte teilen Sie bis zum 01.08.2017 mit,

  • ob Sie teilnehmen möchten,
  • von welchem Projekt, Vorhaben oder institutionellen Arbeit Sie berichten können
  • ob Sie evtl. ein kurzes Impulsreferat (15-20') einbringen wollen. Bitte umreißen Sie Ihr Thema in wenigen Sätzen.

Rückmeldungen bitte ausschließlich an folgende Adresse: horst.sulewski(at)arcor.de

Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Kosten für Übernachtung und Verpflegung müssen individuell getragen werden.