Medienwissenschaftlerin

Schwerpunkte in der GMK
Mitarbeit in der Fachgruppe Medien und Geschlechterverhältnisse.

Webseite: www.imtrn.org

Martina Schuegraf
Berufliche Schwerpunkte

Professorin für Theorie und Empirie der Medienkonvergenz an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Publikationen
  • Schuegraf, Martina: Startum und Celebritisierung. Von Hollywood-Stars zu Social Media Celebrities. In: Dorer, Johanna/Geiger, Brigitte/Hipfl, Brigitte/Ratkovic, Viktorija (Hrsg.): Handbuch Medien und Gender. Wiesbaden: Springer VS (im Druck).
  • Schuegraf, Martina/Janssen, Anna (2017): Webformat-Analyse. In: Mikos, Lothar/Wegener, Claudia: Qualitative Medienforschung. Ein Handbuch, 2. Auflage. Konstanz: UVK, S. 555-561.
  • Schuegraf, Martina/Wegener, Claudia (2017): Faszination YouTube. Social Media zwischen Bildung und Selbstbildung. In: TelevIZIon: Neues Lernen?, Heft 30/2017/1, S. 36-40.
  • Schuegraf, Martina (2015): Berühmtheit und Celebrity. In: Hepp, Andreas/Krotz, Friedrich/Lingenberg, Swantje/Wimmer, Jeffrey (Hrsg.): Handbuch Cultural Studies und Medienanalyse. Wiesbaden: VS-Verlag, S. 237-246.
  • Schuegraf, Martina (2015): Medienkonvergenz und Celebrity. In: von Gross, Friederike/Meister, Dorothee M./Sander, Uwe (Hrsg.): Medienpädagogik – ein Überblick. Weinheim und Basel: Beltz Juventa, S. 365 -380.
Menü