Fachpolitische Diskussion “Medienbildung nach Corona: Wohin steuert Berlin?” der GMK-Landesgruppe Berlin-Brandenburg

Fachpolitische Diskussion “Medienbildung nach Corona: Wohin steuert Berlin?” der GMK-Landesgruppe Berlin-Brandenburg

Fachpolitische Diskussion “Medienbildung nach Corona: Wohin steuert Berlin?” der GMK-Landesgruppe Berlin-Brandenburg

23.08.2021 webcal
19:00

Wann und wo: am 23. August 2021 um 19 Uhr in die Berliner Landeszentrale für politische Bildung, Hardenbergstr. 22-24, 10623 Berlin (Einlass ab 18:30)

Zur Abgeordnetenhauswahl in Berlin hat die Landesgruppe gemeinsam mit der LAG Medienarbeit und der AG Medienbildung der GEW Wahlprüfsteine an alle demokratischen Parteien erarbeitet und darum gebeten, ihre Aussagen zur Medienbildung zu präzisieren.

Teilnehmende auf dem Podium sind: Stefanie Remlinger (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), Ina Czyborra (SPD), Regina Kittler (LINKE), Dirk Stettner (CDU) und Paul Fresdorf (FDP).

Moderation:  Prof. Dr. Sebastian Schädtler, Evangelische Hochschule Berlin.

Anmeldung bis 20. August an Jan Rooschütz (jan@medienchecker.org.) Aufgrund der Hygieneregeln sind die Plätze begrenzt. Livestream und Dokumentation auf lag-medienarbeit.de.


Weitere Infos:
 Sprecher*innen der Landesgruppe Berlin-Brandenburg
Menü