Webtalk Netzpolitik Digital Privacy

Webtalk Netzpolitik: Digital Privacy

15.05.2018 webcal
20:00

Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist ab Mai 2018 verbindlich anzuwenden, zudem ist eine ePrivacy-Verordnung der EU in Arbeit. Zeitgleich wird weltweit Unmut über Facebook und Camebridge Analytica laut, in Deutschland entflammte zudem eine Diskussion über die Deutsche Post, die ebenfalls Daten für Wahlwerbung verkaufte. Wie ist es also um den Schutz unserer digitalen Daten im Jahr 2018 bestellt? Und welche Herausforderungen kommen mit der neuen DSGVO auch auf Bildungseinrichtungen zu?
Mit diesen Fragen möchten wir uns bei einem “Webtalk Netzpolitik” am Dienstag, 15. Mai 2018 ab 20 Uhr beschäftigen. Eike Gräf vom iRights.Lab wird mit einem Impuls in das Thema einführen. Ein weiterer Gesprächspartner ist der Entwickler Oliver Hengstenberg (Geschäftsführer von Cribster/FoldApps und Hengstenberg Kovats Software Beratung). Er kann die Datenschutz-Bestrebungen aus technischer Sicht einordnen und hat als Entwickler der FoldApps seit Jahren Einblick in die medienpädagogische Szene. Den Link zum Webtalk finden Sie zeitnah unter medienbildung.adobeconnect.com/netzpolitik.

Die “Webtalks Netzpolitik” sind eine neue Veranstaltungsreihe der GMK-Fachgruppe Netzpolitik, die sich in diesem Format mit aktuellen Entwicklungen auseinandersetzt. Der nächste Webtalk ist für den 07. Juni 2018 geplant, dann zum Thema “Digitale Transformation” mit Prof. Angelika Beranek.

Menü