Mit der Ehrenmitgliedschaft werden Mitglieder der GMK geehrt, die sich besonders für die Entwicklung und Profilierung der GMK verdient gemacht haben. Ehrenmitglieder sind engagierte GMK-Mitglieder, die durch ihr innerverbandliches Engagement die Entwicklung der GMK geprägt und durch ihr herausragendes wissenschaftliches, praktisches oder journalistisches Wirken den medienpädagogischen Diskurs insgesamt beeinflusst haben.

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft

GMK-Mitgliederversammlung 2018 in Bremen

Foto (v.l.n.r.): Dr. Friederike von Gross (GMK-Geschäftsführerin) , Prof. Dr. Franz Josef Röll und Prof. Dr. Dorothee M. Meister (GMK-Vorsitzende)

2018

Prof. Dr. Franz Josef Röll hat die GMK von Anbeginn begleitet. Ihm wurde auf der GMK-Mitgliederversammlung am 17. November 2018 in Bremen die Ehrenmitgliedschaft für seinen Einsatz als inspirierender Navigator, der sich um die Chancen digitaler Medien in der Sozial- und Medienpädagogik verdient gemacht hat, sowie für sein Wirken in der medienpädagogischen Wissenschaft und Praxis verliehen.

Laudatio auf F. J. Röll

Mitgliederversammlung November 2017

Foto: Prof. Dr. Horst Niesyto und GMK-Vorsitzende Prof. Dr. Dorothee M. Meister

2017

Die GMK hat am 17. November 2017 auf ihrer Mitgliederversammlung in Frankfurt am Main Prof. Dr. Horst Niesyto die Ehrenmitgliedschaft für sein außergewöhnliches Engagement in der Medienpädagogik und sein couragiertes Eintreten für professionspolitische Fragen verliehen. Von 1997 bis 2017 war Horst Niesyto Professor für Erziehungswissenschaft an der PH Ludwigsburg, von 2009 bis 2014 Sprecher der Initiative „Keine Bildung ohne Medien!“ (KBoM!), von 2008 bis 2012 Vorsitzender der Sektion Medienpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft und seit Oktober 2017 ist er im Ruhestand.

Laudatio auf H. Niesyto als PDF-Datei

v.l.n.r.: Jürgen Lauffer, Sabine Eder, Prof. Dr. Dorothee M. Meister, Dieter Wiedemann, Dr. Ida Pöttinger

Foto (v.l.n.r.): Jürgen Lauffer, Sabine Eder, Prof. Dr. Dorothee M. Meister, Prof. Dr. Dieter Wiedemann, Dr. Ida Pöttinger

2016

Prof. Dr. Dieter Wiedemann war von 1991 bis 1997 Mitglied im Bundesvorstand der GMK, von 1999 bis 2007 GMK-Vorsitzender und seit der Gründung des Kuratoriums der GMK ist er dessen Vorsitzender. Für sein außergewöhnliches Engagement für die GMK und seine Beiträge zum Diskurs der Medienwissenschaften, Medienpädagogik, Jugendforschung und Pädagogik wurde ihm am 18. November 2016 auf der Mitgliederversammlung in Cottbus die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Laudatio auf D. Wiedemann als PDF-Datei

Günter Thiels (links) und Philipp Buchholtz

Foto: Günter Thiele (links) und Philipp Buchholtz (©Kirstin Grunert)

2015

Günter Thiele ist seit 1984 GMK-Mitglied und bis heute in unterschiedlichen Funktionen und Kontexten für die GMK aktiv. Auf der GMK-Mitgliederversammlung am 20. November 2015 in Köln wurde ihm die GMK-Ehrenmitgliedschaft unter anderem verliehen, weil er sich ganz besonders für die Kooperation von Schule und außerschulischer Bildungsarbeit, für die produktive Medienarbeit, für die Entwicklung der Landesgruppe Berlin/Brandenburg und für die Fachgruppe Schule engagiert hat.
Bis 2006 war Günter Thiele hauptamtlich Pädagogischer Referent am jetzigen Landesinstitut für Schule und Medien und ist seitdem als „Un-Ruheständler“ im Berliner Projektbüro der GMK tätig.

Laudatio auf G. Thiele als PDF-Datei

Ida Pöttinger und Ingrid Paus-Hasebrink (rechts)

Foto: GMK-Vorsitzende Dr. Ida Pöttinger und Prof. Dr. Ingrid Paus-Hasebrink (rechts)

2014

Auf der Mitgliederversammlung am 21. November 2014 wurde Prof. Dr. Ingrid Paus-Hasebrink mit für ihr besonderes Engagement in der medienpädagogischen Forschung, Mediensozialisationsforschung und der Forschung zu den Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen mit der GMK-Ehrenmitgliedschaft gewürdigt. Sie ist ist Professorin für Audiovisuelle Kommunikation und Leiterin der gleichnamigen Abteilung am Fachbereich Kommunikationswissenschaft sowie Dekanin der Fakultät für Kultur und Gesellschaftswissenschaften an der Universität Salzburg.

Prof. Dr. (em.) Dieter Spanhel

Foto: Prof. Dr. (em.) Dieter Spanhel

2013

Prof. Dr. (em.) Dieter Spanhel wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung am 22. November 2013 in Mainz für sein besonderes Engagement im Kontext Medienpädagogik, Medienbildung und Medienerziehung ausgezeichnet.
Bis 2005 war Dieter Spanhel Inhaber eines Lehrstuhls für Allgemeine Pädagogik an der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen Nürnberg. Arbeitsschwerpunkte: Forschungen und Publikationen zum Lehrerhandeln, zum Spiel, zur Medienerziehung und Medienbildung und zur Leseförderung.

Renate Luca

Foto: Prof. Dr. (em.) Renate Luca

2012

Für ihr besonderes Engagement im Kontext Gender und Medienpädagogik/Medien und Geschlechterverhältnisse wurde Prof. Dr. (em.) Renate Luca 2012 die Ehrenmitgliedschaft der GMK verliehen.
Renate Luca ist jüngst emeritierte Professorin für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind pädagogisch psychologische Medienforschung, Sozialisation und Medien sowie Medien und Geschlechterverhältnisse.

Laudatio auf R. Luca als PDF-Datei

Wolfgang Schill

Foto: Dr. Wolfgang Schill

2011

Dr. Wolfgang Schill wurde 2011 mit der Ehrenmitgliedschaft gewürdigt. Bis zum Jahr 2006 war er Referent für die Medienerziehung in der Schule am Berliner Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM). Arbeitsschwerpunkte: Entwicklung von curricularen Konzepten für die Medienpädagogik in der Schule, Entwicklung von medienpädagogischen Materialien, Pädagogik und Didaktik der Hörmedien. Wolfgang Schill ist Jury-Vorsitzender des AUDITORIX Hörbuchsiegels und im Berliner Projektbüro der GMK tätig.

Laudatio auf W. Schill als PDF-Datei

Wolfgang Wunden

Foto: Dr. Wolfgang Wunden

2010

Die Ehrenmitgliedschaft wurde 2010 Dr. Wolfgang Wunden verliehen, der wie wenige im medienpädagogischen Bereich sowohl in gesellschaftlicher, politischer als auch wissenschaftlicher Hinsicht bundesweit Anerkennung gefunden hat und als GMK-Mitbegründer die Diskussionen maßgeblich geprägt hat. Die GMK verdankt ihm durch sein nimmermüdes Beharren auf Kommunikationskultur leises Auftreten, langen Atem und Geduld. Eigenschaften, die zunächst nicht Web 2.0 tauglich erscheinen, aber selten ihre Wirkung verfehlen.

Laudatio auf W. Wunden als PDF-Datei

Norbert Neuß, Renate Röellecke, Dagmar Hoffmann, Gerhard Tulodziecki

Foto: Prof. Dr. Norbert Neuß, Renate Röllecke, Prof. Dr. phil. Dagmar Hoffmann, Prof. (em.) Dr. Gerhard Tulodziecki (von links nach rechts)

2009

Erstmalig wurde die Ehrenmitgliedschaft 2009 an Prof. (em.) Dr. Gerhard Tulodziecki für sein nachhaltiges Engagement in der GMK im Bereich der Mediendidaktik und der schulischen Medienbildung und für seine herausragenden wissenschaftlichen Leistungen verliehen.
Gerhard Tulodziecki war nicht nur Gründungsmitglied der GMK, er steht in der GMK für die schulische Seite der Medienpädagogik. Bereits 1986 entstand eine Fachgruppe Schule, in der er lange Zeit eine zentrale Rolle gespielt hat.

Laudatio auf G. Tulodziecki als PDF-Datei

Menü