GMK-Forum Kommunikationskultur 2018 „Medienbildung für alle – Digitalisierung. Teilhabe. Vielfalt.“ in Bremen

Die bundesweite medienpädagogische Fachtagung der GMK findet jährlich wechselnd an verschiedenen Standorten im Bundesgebiet statt. Das Forum Kommunikationskultur wendet sich an Fachleute und weitere Interessierte aus den Bereichen Medienpädagogik und Medienbildung. Kulturelle, politische, pädagogische und soziale Aspekte der Medien werden aus Theorie und Praxis reflektiert und diskutiert. Ziel ist die Förderung einer pädagogisch vermittelten Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die sie befähigt, kreativ und kritisch in der digital geprägten Gesellschaft teilzuhaben. Das Forum Kommunikationskultur beschäftigt sich dazu regelmäßig mit schulischen wie außerschulischen Kontexten sowie mit formeller wie informeller Bildung. Das Jahresthema wird jeweils auf der Mitgliederversammlung der GMK beschlossen. Die Fachgruppen der GMK sind in Form von Workshops in die Tagung aktiv eingebunden und fächern das Thema für vielfältige Bildungsbereiche auf. Das Forum wird in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung veranstaltet und vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, von der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen, Klicksafe und den Landesmedienanstalten seit Jahren gefördert. Weitere lokale oder themengebundene Förderer sind jeweils jährlich einbezogen.

GMK-Foren Kommunikationskultur:

  • 2021: „Lasst uns spielen! Medienpädagogik und Spielkulturen“ (19.-21.11.2021 in Erfurt)
  • 2020: „Medienkultur und Öffentlichkeit – Meinungs- und Medienbildung zwischen Engagement, Einfluss und Protest“ (20./21.11.2020, online)
  • 2019: „Zwischen Utopie und Dystopie – Medienpädagogische Perspektiven für die digitale Gesellschaft“ (15.-17.11.2019 in München)
  • 2018: „Medienbildung für alle – Digitalisierung. Teilhabe. Vielfalt.“ (16.-18.11.2018 in Bremen)
  • 2017: „Futurelab Medienpädagogik: Qualität Standards  Profession“ (17.-19.11.2017 in Frankfurt)
  • Archiv
Menü