Bilder anklicken zum Vergrößern.

Seid auch ihr dabei – für mehr Sichtbarkeit der Medienpädagogik!

Die Kampagne des GMK-Vorstands soll als Vorlage für eine bundesweite Aktion für mehr Sichtbarkeit unseres Berufsstandes dienen – jetzt in der Corona-Krise und darüber hinaus! In verschiedenen Kontexten, wie dem Plauderraum, dem Vorstand, dem Kuratorium oder der Tarifkonzept-Gruppe trafen Menschen mit ähnlichen Ideen für eine solche Kampagne aufeinander. Die Motivation der Einzelnen möchten wir nutzen, um gemeinsam Synergien zu schaffen und mit Ihnen und Euch zusammen die Systemrelevanz und die Realitäten unseres aktuellen Berufsalltags öffentlich zu thematisieren. Dazu ist eine dreischrittige Kampagne geplant.

In Schritt eins wird die aktuelle Situation der Medienpädagogik mittels Bild- und Videostatements sichtbar gemacht. Am 18.05.2020 soll es losgehen – alle wichtigen Infos dazu erhalten GMK-Mitglieder in einem separaten Mitgliedermailing. Wir freuen uns auf Eure und Ihre Beiträge!

Parallel dazu arbeiten wir auf Hochtouren an einer zweigliedrigen Umfrage: mit einer Online-Erhebung zu Ihrer und Eurer aktuellen beruflichen Situation sowie einer Sammlung (Pad) von nach Bundesländern aufgefächerten Situationsbeschreibungen (Erfahrungen und Herausforderungen). Der GMK-Vorstand und das Kuratorium möchten sich damit für Sie und Euch stark machen. Um an die Politik zu gehen, brauchen wir eure Stimmen, Berichte und Erfahrungswerte. Geplant ist ein Launch der Umfrage in KW28. Infos dazu erfolgen mittels eines Mitgliedermailings.

Menü