23. Forum Kommunikationskultur der GMK 2006

17.11.2006 - 19.11.2006 webcal
Ganztägig
Deutsches Hygiene-Museum - Lingnerplatz 1, Dresden

Körper, Kult und Medien – virtuelle und reale Lebenswelten
Konzepte für Pädagogik und Bildung

Tagungsflyer als PDF

Medien produzieren Mythen und präsentieren dramatisierte und ästhetisierte Lebenswelten, die auf reales Leben zurückwirken. Virtuelle Identitäten und Körperbilder in Cyberspace und Computerspiel oder modellierte Protagonisten aus dem Fernsehen beeinflussen als Ideale unser Selbstbild und unser Handeln. Auch das in den Medien vermittelte Bild vom Sport ist verbunden mit Kult und Ästhetisierungen.
Medien bieten neue Erfahrungs- und Erlebnismöglichkeiten. Die Kommunikation in unserer Gesellschaft verändert sich. Ebenso die Sozialisationsbedingungen von Kindern und Jugendlichen. Medien spielen dabei eine wichtige Rolle.

Diese Entwicklungen stellen Pädagogik und Bildung vor neue Herausforderungen:

  • Welche Folgen haben die Botschaften der Medien für unsere reale Existenz, unser Befinden, unseren Körper?
  • Welche Ansätze und Ergebnisse aus Forschung und Praxis helfen, die medialen Phänomene differenziert zu betrachten und mit Kindern und Jugendlichen kreativ und kritisch zu bearbeiten?
    Wie bearbeiten die Medien selbst das Thema Gesundheit?

In Panels, Vorträgen und Workshops setzt sich das GMK-Forum mit diesen Fragen auseinander.

Menü