Fortbildungsreihe „Brainstorming“ – Betroffene von digitaler Gewalt stärken

Fortbildungsreihe "Brainstorming" – Betroffene von digitaler Gewalt stärken

Fortbildungsreihe „Brainstorming“ – Betroffene von digitaler Gewalt stärken

20. September 2024
10:00 - 12:00

Toxische Online-Communities – Hä?

Die GMK-Landesgruppe Hessen hat zusammen mit der GMK-Fachgruppe Games und dem ZGV eine Fortbildungsreihe zusammengestellt, in der es um folgende Fragen gehen wird:

  • Was sind toxische Online-Communities und wie entstehen sie?
  • Welche Dynamiken und gesellschaftspolitischen Themen kommen immer wieder vor?
  • Was bedeutet dies für den Alltag von und mit Kindern und Jugendlichen und wie können Pädagog*innen hiermit adäquat umgehen?

Die meisten Medienerfahrungen finden nicht in einem Vakuum statt, sondern in Online-Communities. Diese Zusammenschlüsse von Menschen mit einem gemeinsamen Interesse treten in vielen Formen auf. Sie einen Themen wie Games, Filme oder Politik, wobei häufig unterschiedliche Themen in einer Community vermischt werden. Oft finden sich toxische Strukturen, die nicht zwangsläufig aus diesen Communities stammen, aber dort einen Nährboden finden.

Darüber wollen wir uns zusammen mit euch austauschen! Wir haben hierfür vier Expert*innen eingeladen. Nach einem Vortrag zum Thema möchten wir anschließend gemeinsam mit euch ins Gespräch kommen.

  • Zielgruppe: Pädagog*innen und Multiplikator*innen der Sozial- und Bildungsarbeit
  • Die Anmeldung erfolgt über den jeweiligen Anmeldelink online.
  • Bei Rückfragen: jpb.anmeldung@zgv.info

20. September | 10-12 Uhr | Betroffene von digitaler Gewalt stärken | Torben Kirstein

Wer sind die Täter*innen, wer die Betroffenen? Wie kann ich mich schützen, welche Hilfsangebote gibt es?

Torben Kirstein ist Bachelor of Ed., Sport und Geschichte; Master of Arts, Sozialwissenschaften des Sports; 5 Jahre Arbeit in der Drogenhilfe in Frankfurt am Main; seit Oktober 2021 bei HateAid als Betroffenenberater

Zur Anmeldung hier klicken.

Download:

Flyer als PDF