Medienpädagogischer Küchentalk #12

Medienpädagogischer Küchentalk #12

03.05.2022 webcal
16:00 - 19:00
Museum für Kommunikation Berlin - Leipziger Straße 16, Berlin

„Be a better self?! Medienpädagogischer Umgang mit dem Trend zur Selbstoptimierung in den sozialen Medien“

Aufzeichnung des Livestreams:

Sportlich, attraktiv, reich und glücklich: Der Trend zur Selbstoptimierung scheint ungebrochen. Wie werde ich ein besseres Ich? Wie kann ich mich und meinen Körper perfektionieren? Fitness-Apps begleiten uns im Alltag und ermöglichen es, andere an den sportlichen Erfolgen teilhaben zu lassen. Die sozialen Medien bieten Vorbilder für das eigene Schönheitsideal. Selbstdarstellung ist alles und wenn der Blick in den Spiegel verrät, dass das eigene Aussehen oder das angestrebte Fitnesslevel noch nicht ganz so perfekt sind, nutzen wir Filter und präsentieren im Netz eine geschönte Version von uns.

Wie prägt diese zur Schau gestellte Selbstoptimierung unsere Gesellschaft? Können wir dem stetigen Vergleich mit den perfekten Bildern und dem inszenierten Verhalten standhalten oder führt es irgendwann zur Selbstüberforderung? Welche Rolle spielen hierbei Influencer*innen? Tragen Fitness-Apps zur Gesundheitsförderung bei oder setzen sie uns doch eher unter Druck?
Und was macht das alles mit Kindern und Jugendlichen? Welchen Einfluss haben Technologien und Vorbilder auf Kinder und Jugendliche und ihre Selbstdarstellung online wie offline? Braucht es bei uns gesetzliche Regelungen wie bspw. in Norwegen, um geschönte Beiträge zu kennzeichnen? Oder sind Filter nicht sogar hilfreich bei der Identitätsfindung und Selbstgestaltungskompetenz Jugendlicher?

Beim 12. Medienpädagogischen Küchentalk wollen wir gemeinsam mit unseren Gästen diese Fragen diskutieren. Die Chancen und Herausforderungen für die medienpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen stehen hierbei im Fokus.

Programm:

  • 16:00 Uhr Expressführung durch die Ausstellung „#neuland. Ich, wir und die Digitalisierung“ im Museum für Kommunikation Berlin
  • 16:30 Uhr 12. Medienpädagogischer Küchentalk
  • 18:00 Uhr Get together bei Getränken und Snacks
  • 19:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Es diskutieren:

  • Silvi Carlsson, Influencerin
  • Florian Hoffmann, Referent für Medienpädagogik und Jugendmedienschutz der Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V.
  • Silke Zimmermann, Kuratorin und Programmleiterin / Mitglied der Geschäftsführung der Nemetschek Stiftung

Moderiert von Kristin Narr (GMK e.V.) und Isgard Walla (FSM e.V.)

Veranstaltungsort:

Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Straße 16, 10117 Berlin; außerdem Livestream auf YouTube und Facebook.

Anmeldung unter www.fsm.de/de/kuechentalk12

WICHTIG:

Die Veranstaltung findet unter  Berücksichtigung der 3-G-Regeln statt. Zudem ist das Tragen einer FFP2 Maske im Museum verpflichtend. Aufgrund der Hygieneregeln sind die Plätze im Museum begrenzt – wir bitten dafür um Verständnis. Anmeldungen hier daher nur, wenn Sie vor Ort im Museum in der Veranstaltung teilnehmen wollen. Parallel dazu wird die Veranstaltung im Stream übertragen – hier ist keine Anmeldung erforderlich.

Zum Format Medienpädagogischer Küchentalk:

Die besten Gespräche finden in der Küche statt. In offener kommunikativer Atmosphäre werden hier in geselliger Runde Themen besprochen, die das alltägliche Leben bestimmen. Jede*r ist hier gleichberechtigt – egal, welche Position, welches Alter oder welche Haltung. Genau diese lockere Atmosphäre möchten wir nutzen, um spannende Herausforderungen und aktuelle Fragen von Medienbildung, Politik und digitaler Gesellschaft zu diskutieren. Mit dabei sind interessante Gäste, kontroverse Meinungen, kritische Moderator*innen und die Möglichkeit für das Publikum vor Ort und im Livestream, sich aktiv mit ihren Fragen und Beiträgen zu Wort zu melden. Jede*r hat einen Platz mit ihren*seinen Fragen, kritischen Anmerkungen und Haltungen am Küchentisch. Informationen zu den bisherigen Medienpädagogischen Küchentalks sowie Videoaufzeichnungen finden Sie hier.

Veranstalter:

Der medienpädagogische Küchentalk ist eine gemeinsame Veranstaltung der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) und der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM). Zusammen wollen wir Medienbildung, Politik und Gesellschaft in lockerer Atmosphäre in die Diskussion bringen und aktuelle Fragen der digitalen Bildung debattieren.

Der Medienpädagogische Küchentalk findet in Kooperation mit dem Museum für Kommunikation Berlin statt.

Hinweis:

Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass Sie sich mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung damit einverstanden erklären, auf Fotos, Videomaterial und im Livestream im Rahmen der Berichterstattung über die Veranstaltung durch die FSM und / oder die GMK zu erscheinen.

Bildergalerie:

Menü