Workshop 2: eSport in der hybriden Jugendarbeit

09.06.2021 webcal
13:30 - 14:30

Im Rahmen hybrider Jugendarbeit bieten sich Gaming-Angebote an, um mit der Zielgruppe in Kontakt zu bleiben. Jedoch fehlt es in der Jugendhilfe an Strukturen im eSport-Bereich. Das neue Projekt der Fachstelle für Jugendmedienkultur, ESJL-NRW, wird diese Strukturen schaffen und Jugendeinrichtungen unterstützen. Im Workshop wird das Projekt vorgestellt. Gemeinsam werden Kriterien erarbeitet, was einen guten eSport-Titel in der Jugendarbeit ausmacht, beispielhaft Spiele ausprobiert und auf ihre eSport-Tauglichkeit geprüft.

Durchführende:

  • Linda Scholz und Stefan Hintersdorf, Fachstelle für Jugendmedienkultur (FJMK), Köln

Bookings

Die Veranstaltung ist ausgebucht.

Menü