Workshop 20: Online-Streetwork im Kontext von Radikalisierungsprävention

Workshop 20: Online-Streetwork im Kontext von Radikalisierungsprävention

24. November 2022
14:30 - 16:00

Beschreibung:

Das Internet, insbesondere Social Media, haben die Art der Kommunikation und die Verbreitung von Informationen maßgeblich verändert. Soziale Netzwerke, wie YouTube, Instagram und TikTok, sind die neuen Leitmedien der Kinder und Jugendlichen. Die Netzwerke sind zentrale Orte für Austausch und Vernetzung und erweitern den Sozialraum. Durch die technische Beschaffenheit und spezifische Kommunikationsdynamiken docken die angezeigten Inhalte häufig tief an den Bedürfnissen an und bieten Suchenden Anschluss in virtuellen Communitys. Menschen, insbesondere junge Menschen in der Adoleszenzphase, benötigen Räume, in denen sie gehört werden und ihrem natürlichen Bedürfnis nach Identitätsbildung nachgehen zu können. Soziale Netzwerke gelten als Katalysatoren bei Radikalisierungsprozessen. Online-Prävention setzt genau hier an, versucht Jugendlichen alternative pädagogische Angebote im digitalen Sozialraum zu machen und diesen nicht extremistischen Akteur*innen zu überlassen. Online-Streetworker*innen suchen – analog zu ihren Kolleg*innen offline – den Kontakt mit der Zielgruppe auf den digitalen Straßen ihrer Online-Lebenswelt. Dabei haben sich in den letzten Jahren zwei Ansätze entwickelt. Fabian Reicher und Adrian Stuiber haben bei der Entwicklung dieser Ansätze mitgewirkt, damit gearbeitet und viele Erfahrungen gesammelt, die sie bereits in vielen Vorträgen und Workshops europaweit geteilt haben. Sie sind davon überzeugt, dass der digitale Raum in den kommenden Jahren noch mehr an Bedeutung für die Radikalisierungsprävention gewinnen wird und weitere Träger und Institutionen ihr Angebot dahingehend erweitern werden. Im Workshop sollen deshalb beide Ansätze für Praktiker*innen vorgestellt werden. Wie funktionieren klassische sozialarbeiterische Methoden wie z.B. Streetwork, Beratung, oder Gemeinwesenarbeit online? Wie kann ich mittels Social-Media-Kampagnen Online-Diskussionen zu für die Zielgruppe relevanten Themen mitgestalten?

Durchführende:

  • Fabian Reicher, bOJA.at
  • Adrian Stuiber, streetwork@online (AVP e.V.)

Eine Kurz-Vita zu allen Beteiligten finden Sie auf der Personen-Seite.

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.