GMK neues Mitglied im Kompetenznetzwerk gegen Hass im Netz: Bewerbungen ab sofort möglich!

Die GMK ist seit Anfang des Jahres als fünfte Organisation Teil des Kompetenznetzwerks gegen Hass im Netz.

Wir freuen uns sehr, dass wir uns gemeinsam mit Das NETTZ, HateAid, jugendschutz.net und Neue deutsche Medienmacher*innen gegen Hassrede und Gewalt im digitalen Raum engagieren und insbesondere die medienpädagogische Perspektive im Netzwerk und nach außen vertreten werden.

Weitere Infos zum Projekt finden Sie unter:

Für diese Aufgaben schreiben wir ab sofort drei Stellen aus:

Wir freuen uns über Ihre (Online-)Bewerbung bis zum 23.01.2023 an gmk@medienpaed.de.

Weitere Informationen zu den einzelnen Stellen finden Sie in den PDFs. Wir freuen uns über Bewerbungen von Personen, die potenziell von Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, LGBTIQ-Feindlichkeit, Ableismus und/oder anderen Formen von gruppenbezogen menschenfeindlicher Gewalt und Diskriminierung betroffen sind. Bei gleicher Qualifikation werden Bewerber*innen aus marginalisierten Gruppen bevorzugt.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern per E-Mail oder telefonisch (0521/67788) zur Verfügung.

Mit Medienbildung die Welt retten? – So geht’s!
Stellenausschreibung der GMK im Projekt #DigitalCheckNRW