Fachtagung „Politische Medienbildung? Perspektiven für politische Bildung und Medienpädagogik“

Fachtagung "Politische Medienbildung? Perspektiven für politische Bildung und Medienpädagogik"

Fachtagung „Politische Medienbildung? Perspektiven für politische Bildung und Medienpädagogik“

11.03.2022 - 12.03.2022 webcal
Ganztägig
Gustav-Stresemann-Institut - Langer Grabenweg 68, Bonn

Kritische Medienbildung ist immer auch kritische politische Bildung und umgekehrt. Das betont nicht nur der aktuelle Kinder- und Jugendbericht der Bundesregierung vom Herbst 2020. Das zeigt auch die Erfahrung: Denn politische und mediale Wirklichkeiten sind schon seit Langem zunehmend verschränkt und nicht mehr ohne einander zu entschlüsseln. Doch wie lässt sich das in der Praxis konkret umsetzen? Was zeichnet „politische Medienbildung“ eigentlich aus?

Die zweitägige Fachtagung „Politische Medienbildung? Perspektiven für politische Bildung und Medienpädagogik“ am 11. und 12. März 2022 im Gustav-Stresemann-Institut in Bonn will einen Ort der Begegnung schaffen und zum Austausch zwischen den Professionen Medienpädagogik/ Medienbildung und politischer Bildung anregen.

Dabei geht die Tagung der Frage nach, wie beides zusammenwirken kann, welche Best Practice-Beispiele es bereits gibt und was für eine gelingende Zusammenarbeit notwendig ist. Zudem nimmt sie in den Blick, was Qualitätskriterien einer „Politischen Medienbildung“ sein könnten.

Es erwarten Sie Beiträge von namhaften Referentinnen und Referenten, unter anderem von Prof. Dr. Angela Tillmann (TH Köln) und Prof. Dr. Monika Oberle (Uni Göttingen) sowie Renate Hillen (feministische Medienpädagogin) und Helle Becker (Leiterin der Transferstelle politische Bildung). Zudem wird es an beiden Tagen Workshops zu den drei Themengebieten Desinformation, Medienkritik und Partizipation geben, die jeweils die Perspektiven der Medienpädagogik und politischen Bildung verbinden. Autorin und Journalistin Ingrid Brodnig wird die Ergebnisse des Tages jeweils zusammenführen.

Das detaillierte Programm finden Sie hier ab dem 25. Januar 2022.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

Im Gustav-Stresemann-Institut stehen Ihnen Übernachtungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Termin:

  • Freitag, 11. März 2022, 12:00 Uhr
    bis Samstag, 12. März 2022, 15:30 Uhr

Tagungsort

  • Gustav-Stresemann-Institut
    Langer Grabenweg 68
    53175 Bonn

Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie hier: www.gsi-bonn.de/kontakt/anfahrt.html

Veranstalter:

Die Fachtagung ist eine gemeinsame Veranstaltung der Landeszentralen für politische Bildung Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Sachsen, der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK).

Anmeldung

Die Fachtagung richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker, die im Bereich der politischen Bildung und/oder Medienpädagogik arbeiten.

Vor Ort gelten selbstverständlich die im März geltenden gesetzlichen Bestimmungen und die Hygieneregeln des Tagungshauses. Aktuell bedeutet dies die Erfüllung der 2Gplus-Regel. Demnach sind nur Gäste zugelassen, die geimpft oder von einer Covid-19-Infektion genesen sind und zusätzlich einen negativen, aktuellen Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) oder einen aktuellen PCR-Test (max. 48 Stunden alt) vorweisen können. Für Geboosterte entfällt die zusätzliche Testpflicht. Ungeimpfte und Nicht-Genesene haben keinen Zutritt.

Die 2Gplus-Regel wird durch das Gustav-Stresemann-Institut (GSI) kontrolliert. Auf Wunsch kann bei der Rezeption des GSI ein Schnelltest (zu 5,– €) erworben und unter Beobachtung durchgeführt werden. Dies muss vor der Anreise angemeldet werden.

Wir möchten Sie bitten, zu ihrem eigenen Schutz freiwillig die Corona-Warn-App zu nutzen.

 

Eine Anmeldung ist bis zum 22. Februar 2022 möglich (sofern nicht vorher ausgebucht).

Menü