Corona-Krise: “Es geht um mehr als Händewaschen” und Eckpunkte “Corona-Soforthilfe für Solo-Selbständige”

Freiberuflich Tätige, Solo-Selbständige, freie Träger der medienpädagogischen Bildung brauchen schnelle und unkomplizierte Hilfe!

Freiberufliche Referent*innen und auch freie Träger der Medienpädagogik leiden durch Absagen und Schließungen an den Folgen der Corona-Krise und sind, wie so viele andere, auch in ihrer Existenz bedroht!  Die GMK fordert einen Notfallfonds von Bund und Ländern. Verantwortliche in Politik und Verwaltung werden aufgefordert, schnell und unkompliziert zu helfen: sei es in Form von Ausfallgeldern oder Krediten oder auch durch eine begründungslose Grundsicherung.

Multiplikator*innen/Fachkräfte aus der medienpädagogischen Bildungs- und Jugendkulturarbeit leiden schon jetzt unter den Auswirkungen des Coronavirus. Dieses wird sich in den kommenden Monaten sicher verschärfen. Seit Tagen gibt es Absagen von Seminaren, Workshops, Fachtagungen auch im kultur- und medienpädagogischen Bereich. Veranstaltungen, die fest vereinbart waren, müssen aufgrund von Covid-19 abgesagt oder bestenfalls verschoben werden. Ein unübersehbarer Mehraufwand und Verdienstausfälle sind die Folgen, was besonders die vielen freiberuflichen Tätigen und die Bildungsagenturen, wie die medienpädagogischen Vereine etc., trifft.

Dieses betrifft sicher nicht nur die Medienpädagogik, sondern auch die kulturelle Bildung generell. Daher begrüßen und unterstützen wir, dass die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) e.V. – auch auf unsere Anregung hin und in Anlehnung an den Deutschen Kulturrat – eine Stellungnahme verfasst hat. Nicht nur das Hotelgewerbe, die Gastronomie oder der Messebau benötigen in dieser Krise Unterstützung, auch die in der kulturellen Bildung Tätigen brauchen Fürsprache, Perspektiven und unkomplizierte finanzielle Hilfen.


Eckpunkte “Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Solo-Selbständige” des Bundeswirtschaftsministeriums vom 23.03.2020:
Das Bundeswirtschaftsministerium hat ein erstes Informationsblatt für die  „Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Solo-Selbständige” (PDF) herausgegeben. Auf der Webseite des Ministeriums gibt es weitere Informationen und auch eine Hotline: www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html#id1694892

Soforthilfen für die Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland

Dieses Pad sammelt und aktualisiert sämtliche Soforthilfen und Unterstützungsangebote, die Kultur- und Kreativschaffende aktuell in Anspruch nehmen können: https://padlet.com/kreativedeutschland/zu41puas9yk3
Aktualisiert und erweitert: BZgA-Elternbroschüre “Gut hinsehen, gut zuhören, aktiv gestalten”
Webinare im April zum Projekt “Medienpädagogik der Vielfalt”

Ähnliche Beiträge

Menü